Jede Motorengeneration braucht das passende Öl

... braucht das passende Öl

Old- und Yountimer repräsentieren den jeweiligen Stand des technisch Machbaren ihrer automobilen Generation. Dazu gehören nicht nur die Formgebung oder die Art der Produktion, sondern vor allem die verwendeten Materialien im Bereich der Karosserie und im Bereich der Motoren!

Die Motoren wurden stets weiter entwickelt, d.h. die verwendeten Materialien haben sich geändert, die Fertigungstoleranzen wurden geringer und die Drehzahlen stiegen stets an, während der Hubraum immer geringer wurde.
Diese technischen Veränderungen stellten immer wieder neue Herausforderungen an die jeweilige Schmierstoffgeneration, die sich ebenfalls weiter entwickelt und auf die heutigen Anforderungen in der Motoren- und Abgastechnik angepasst haben.

Somit ist es das Beste, wenn jede Motorengeneration das passende Öl verwendet, weil dadurch ein ideales Zusammenspiel aus Technik und Schmierung gewährleistet wird.

MATHÉ Regular 30 - das Oldie-Motoren-Öl

MATHÉ Oldie-Motoren-Öl Regular 30 ist ein unlegiertes Öl, hergestellt aus sorgfältig ausgewählten, rein mineralischen Raffinaten. Ein Öl ohne jegliche Addtive – insbesondere ohne Komponenten, die den Schmutz in Schwebe halten.

Tipp zur Anwendung
Bei Fahrzeugen und Motoren ohne Ölfilter ist ein häufiger Ölwechsel erforderlich.

Einsatzbereiche

Für Motoren ohne Ölfilter

Speziell für Fahrzeuge der 20er bis 50er Jahre

Ältere Maschinen mit Motoren von Briggs & Stratton, Tecumseh u.ä.

Produkt-Eigenschaften

Ausgezeichnetes Viskositäts-Temperaturverhalten

Hohe Oxidationsstabilität – nicht schäumend

Gutes Demulgierverhalten

Niedriger Stockpunkt

Katalysatorgeeignet

Gewollt schlammbildend

MATHÉ HDC SAE 30 - das Einbereichs-Motorenöl

MATHÉ Einbereichs-Motoren-Öl HDC 30 besitzt einen hohen natürlichen Viskositätsindex. Daher ist es hervorragend für den Einsatz in Pkw-, Diesel- und Otto-Motoren sowie LKWs und stationären Anlagen geeignet.

Tipp zur Anwendung
Insbesondere bei Motoren älterer Baureihen, die mit teilweise großen Toleranzen und Laufspielen konstruiert sind, werden Einbereichsöle mit ihrer garantierten Mindest-Zähflüssigkeit auch heute noch genutzt.

Einsatzbereiche

Für Fahrzeuge bis 70er Baujahre

Für Motoren und Aggregate, die unter weitgehend konstanten Bedingungen und bei etwas gleich bleibenden Temperaturen betrieben werden

Produkt-Eigenschaften

Ausgezeichnetes Viskositäts-Temperaturverhalten

Hervorragende Detergent- und Dispersant-Eigenschaften

Hohe Oxidationsstabilität

Gutes Kaltstartverhalten

Katalysator-geeignet